Riemannhaus

© DAV Ingolstadt / Rudi Hermann
© DAV Ingolstadt / Rudi Hermann

Höhe: 2.177 m / Hüttenkategorie: I / Schutzhütte der DAV-Sektion Ingolstadt
Das Riemannhaus liegt im Steinernen Meer in den Berchtesgadener Alpen. Du erreichst es in ca. 3 Stunden vom Parkplatz Sandten in Maria Alm (Google Maps Link).

Winterraumnutzung in der Saison 2023/2024

Unsere beiden Häuser sind von Oktober 2023 bis voraussichtlich Anfang Juni 2024 geschlossen. ACHTUNG: Die Winterräume sind zeitweise abgeschlossen! Deshalb ist zwingend eine Anmeldung erforderlich! Alle wichtigen Informationen findest du hier zum Download.

(128.84KB, pdf)

Aktuelle Hinweise

  • ACHTUNG: Reservierungen für das Riemannhaus über das Online-System sind derzeit nicht möglich. Wir schalten das System sobald als möglich frei. Bestehende, bereits getätigte Reservierungen sind weiterhin gültig!

  • Die Hütte ist aktuell nur per E-Mail erreichbar unter riemannhaus@dav-ingolstadt.de

Umbau Riemannhaus

  • Der geplante Umbau des Riemannhauses wird die komplette Saison 2023 bis in die Saison 2024 hinein andauern.

Ausstattung

  • Betten in Zimmerlager: 34
  • Betten in Matratzenlager: 52
  • Betten im Winterraum: 8

Tarife

Bettenlager

  • Erwachsene: 25 Euro für DAV-Mitglieder / 40 Euro für Nichtmitglieder
  • Junioren (19-25 Jahre): 25 Euro für DAV-Mitglieder / 37 Euro für Nichtmitglieder
  • Jugend (7-18 Jahre): 13 Euro für DAV-Mitglieder / 30 Euro für Nichtmitglieder
  • Kinder (bis 6 Jahre): 8 Euro für DAV-Mitglieder / 25 Euro für Nichtmitglieder

Matratzenlager

  • Erwachsene: 15 Euro für DAV-Mitglieder / 30 Euro für Nichtmitglieder
  • Junioren (19-25 Jahre): 12 Euro für DAV-Mitglieder / 27 Euro für Nichtmitglieder
  • Jugend (7-18 Jahre): 7 Euro für DAV-Mitglieder / 22 Euro für Nichtmitglieder
  • Kinder (bis 6 Jahre): frei für DAV-Mitglieder / frei für Nichtmitglieder

Verpflegung

Halbpension (Abendessen und Frühstück ohne Übernachtung)

Bitte denkt an eure Reservierung über das Online-Reservierungssystem

Zugänge

Von Maria Alm vom Parkplatz Sandten in Maria Alm (Standard-Zustieg)
Aufstieg: 1.000Hm / Strecke: 3,5 km (Weg 401A/425)
Gehzeit: ca. 3 Stunden

Von Maria Alm (Ort)
Aufstieg: 1.350 Hm / Strecke: 7,5 km (Weg 401A/425)
Gehzeit: ca. 5,5 Stunden

Von Saalfelden über den Ramseider Steig
Aufstieg: 1.525 Hm / Strecke: 6,5 km (Weg 413)
Gehzeit: ca. 6 Stunden

Gipfel

Schönfeldspitze (2.653 m)
Aufstieg: 525 Hm / Strecke: 2 km /Gehzeit: ca. 2 Stunden.
Der markanteste Gipfel des Steinernen Meeres ist eines der Wahrzeichen der Berchtesgadener Alpen. Der Weg führt in östlicher Richtung unter dem Sommerstein zur Wurmkopfscharte. Bis zum Gipfel sind ein mit Eisenstifte gesicherter Steig und teils ausgesetzte, erdige Bänder und plattige Stellen zu überwinden (Vorsicht bei Nässe).

Breithorn (2.504 m)
Aufstieg: 325 Hm / Strecke: 1,5 km (Weg 428) / Gehzeit: ca. 1,5 Stunden.
Ein herrlicher Aussichtpunkt auf den Pinzgau und die Hohen Tauern, sowie auf die Hüttengipfel des Riemannhauses. Ein gut angelegter Weg führt auf der Ost- und Nordostseite über Schichthänge und über Stufen zum Gipfel.

Sommerstein (2.308 m)
Aufstieg: 150 Hm / Strecke: 0,5 km / Gehzeit: ca. 0,5 Stunden.
Der Sommerstein unmittelbar über dem Riemannhaus ist der Torwächter der Ramseider Scharte. Die Tour kann weiter zum Schönegg verlängert werden. Der Sommerstein bietet neben dem herrlichen Ausblick ins Tal auch anspruchsvolle Kletterrouten.

Übergänge

Kärlingerhaus über Salzburger Kreuz und Baumgartl
Aufstieg: 100 Hm / Abstieg: 600 Hm / Strecke: 5,75 km (Weg 413)
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Ingolstädter Haus über Eichstädter Weg
Aufstieg: 250 Hm / Abstieg: 325 Hm / Strecke: 6,25 km (Weg 401)
Gehzeit: ca. 2,5 bis 3 Stunden

Peter Wiechenthaler Hütte über Weißbachlscharte
Aufstieg: 250 Hm / Abstieg: 725 Hm / Strecke: 6,5 km (Weg 401/412)
Gehzeit: ca. 3 Stunden

Peter Wiechenthaler Hütte über Saalfeldener Höhenweg
Aufstieg: 850 Hm / Abstieg: 1.000 Hm / Strecke: 6,5 km (Weg 428)
Gehzeit: ca. 5,5 Stunden

Matrashaus über Hochbrunnsulzen und Brandhorn
Aufstieg: 1.600 Hm / Abstieg: 800 Hm / Strecke: 16 km (Weg 401)
Gehzeit: ca. 9 Stunden

Klettern

In unmittelbarer Hüttennähe gibt es mehrere Klettergärten, Klettersteige und Kletterrouten.

Unsere Wirtsleute ab Saison 2024

© Laura Heiligensetzer und Jeremy Aicher

Laura Heiligensetzer und Jeremy Aicher

Wirtsleute Riemannhaus
+43 670 2034373