Schönfeldspitze, 2653 m, ca. 2,5 – 3,0 Std.

Ausgesetzt, Schwindelfreiheit notwendig

Gipfelkreuz SchönfeldspitzeDer markante Gipfel des Steinernen Meeres und eines der Wahrzeichen des Berchtesgadener Landes (ähnelt dem Matterhorn).

Weg unterhalb Sommerstein nach Osten unterhalb Scharte Wurmkopf und dem Gipfel, mit Eisenstiften gesicherter Klettersteig, teilweise ausgesetzt und erdige Bänder (Vorsicht bei Nässe) querend.

Nach überqueren ausgesetzter, plattiger Stellen (Eisenklammern) erreicht man den Gipfel mit dem eigenartigen Gipfelkreuz (Madonna mit Christusfigur)